Frauengesundheit - Spektrum

SPEKTRUM: FRAU - FAMILIE - FORTBILDUNG
BÜROBETRIEB: MO bis FR: 8:00 – 11:30 OFFENER TREFFPUNKT + SPIELSTUBE: MO: 9.00 - 11.00
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Frauengesundheit


Durch einen langen und vielschichtigen Sozialisationsprozess lernen Frauen schon sehr früh,
eigene Bedürfnisse in den Hintergrund zu stellen. Frauen verfügen im Allgemeinen über weniger
Freizeit, da die Rolle der Versorgerin für die Familie, die Kinder, den Partner oder für andere
nahestehende Personen aufgrund der noch immer vorhandenen Geschlechterbilder
grundsätzlich den Frauen zugeschrieben wird und Frauen diese Rolle weitgehend wahrnehmen.

Gesundheit setzt die Wahrnehmung des eigenen Körpers und der eigenen Bedürfnisse voraus.
Die Erfüllung körperlicher und emotionaler Bedürfnisse tragen zum Wohlbefinden bei. Aktives
Gesundheitshandeln, also ein "Sich-Zeit-Nehmen" für den eigenen Körper ist bei Frauen sehr
stark von ihrer Lebensphase abhängig.

Frauen zwischen 35 und 60 finden in diesem Lebensabschnitt oft erstmals Zeit, sich für ihre
Gesundheit zu interessieren, jüngere Frauen interessieren sich oft nicht dafür. Sie sind
motiviert, für die Familie zu sorgen und konzentrieren sich auf die Gesundheit der Kinder und
des Partners.

Der Verein SPEKTRUM ist eine Anlaufstelle für Frauen in allen Lebenslagen hat es sich zur
Aufgabe gemacht, Frauen zur Vorbeugung von Krankheiten zu animieren und es Frauen zu
ermöglichen, frauenspezifische Beratung zu erhalten. Außerdem werden Vorträge zu
medizinischen Themen angeboten.



 Sicherheitstipps für Frauen und Mädchen


Neue Broschüre: „Halt, so nicht!“
Sicherheitstipps für Frauen und Mädchen zum Schutz vor Männer-Gewalt


Jede fünfte Frau wird im Laufe ihres Lebens mindestens einmal Opfer männlicher Gewalt.
Wie man sich dagegen absichern und wehren kann, erfahren Sie in der neuen Broschüre des Frauenreferats des Landes Oberösterreich "Halt, so nicht!" Sicherheitstipps für Frauen und Mädchen zum Schutz vor Männer-Gewalt. Sie gibt Tipps in Bezug auf die persönliche Sicherheit in allen Lebensbereichen wie beispielsweise Sicherheit im Internet und in sozialen Netzwerken, K.O.-Tropfen, Belästigung in Lokalen und öffentlichen Verkehrsmitteln, Sicherheit am nächtlichen Heimweg, Sicherheit in der eigenen Wohnung, sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz, Stalking, Tipps für Migrantinnen sowie ein Adressenverzeichnis über die wichtigsten Beratungsstellen und Angebote dazu in Oberösterreich.

http://www.frauenreferat-ooe.at/xbcr/SID-80034233-304758D0/Sicherheitstipps_WEB_end.pdf

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü